Info- und Verkaufsstand mit Tombola und

Rote Hand-Aktion bei den

3. Afrika-Kulturtagen

in Forchheim

03.07. - 05.07.09

Auch das Afrikafestival in Forchheim war für die Aktionsgruppe Erlangen-Nürnberg-Fürth wieder ein voller Erfolg.
 
Das Wetter war uns halbwegs wohl gesonnen, die Leute waren aufgeschlossen und interessiert und die Stimmung war super.

Wir konnten einige Planpaten und -patinnen am Stand begrüßen und uns über unsere Patenkinder austauschen. Neue AG-Mitglieder haben tatkräftig zugepackt und unser Nachwuchs Mabinty hat uns viele "rote Hände" beschert. Am Sonntag-Abend konnten wir weitere 117 rote Hände als Protest gegen den Einsatz von Kindersoldaten zählen.

Mit unseren Tombola- und Verkaufserlösen für das Malariaprojekt in Sierra Leone konnten wir auch mehr als zufrieden sein.

Besonders gefreut haben wir uns über die Spende von Tabitha, einer sehr netten Dame aus Kenia, die dort einen Stand mit afrikanischem Kunsthandwerk hatte. Sie überließ uns eine ganze Tasche voll mit Afrikawaren, weil sie unsere Arbeit so gut findet. Vielen Dank noch einmal.

Besonderer Dank geht natürlich auch an den Organisator Dieter Weberpals, der uns die Teilnahme am Afrikafestival ermöglichte.

Es hat uns wieder wahnsinnig viel Spaß gemacht und wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

 

 

 

 

 

                                                                          zurück zur Übersicht