Rückblick 2003-2001

Dezember 2003                                      Am 10. Dezember 2003 macht Plan wieder Kinderstunde, diesmal im Kindergarten "Pfiffikus" in Marloffstein bei Erlangen. Chris und Dieter, die den Vortrag wie beim letzten Mal mit zahlreichen Fotos auf Overhead Folien gestalten, stoßen bei den Kindern und Erzieherinnen auf genauso positive Resonanz wie in Höchstadt. Mit einem Basar haben die Kinder auch Geld für eine Plan Aktion eingenommen. Weitere 350,00 Euro fließen in unser Brunnenprojekt in Guinea.
Herzlichen Dank!
November 2003 Am 30. November treten wir auf dem Weihnachtsmarkt in Kornburg (südl. von Nürnberg) in Erscheinung. An unserem Stand bieten wir eine reiche Auswahl, auf die wir seeehr stolz sind. Von bemalten Holzfiguren über Tiffany- Weihnachtsschmuck bis hin zu selbstgebastelten Lichterketten und Fotokarten mit schönen Wintermotiven ist alles geboten. Kulinarisch können wir mit kiloweise selbstgebackenen Plätzchen, selbstgemachten Pralinen, Quittenmarmelade und leckeren Wintertees aufwarten. Das Ergebnis des langen Tages kann sich sehen lassen. Weitere 500,00 Euro kommen für die Aktion "Brunnen für Guinea" dazu.

Beate E., Beate R.-B. und Susanne reisen zur Aufzeichnung der Plan Gala "Stars mit Herz" nach Leipzig. Für Aktionsgruppenmitglieder gibt es kostenlose Eintrittskarten. Die Veranstaltung findet in einer Halle auf der Leipziger Messe statt. Unsere Plätze sind in der ersten Reihe, so dass wir wirklich alles ganz nah mitbekommen. Durch das abwechslungsreiche und interessant gestaltete Programm mit unter die Haut gehenden Reportagen über die Arbeit von Plan in Indien, Mali, Kambodscha und Brasilien, Interviewgästen und musikalischen Darbietungen national und international bekannter Künstler und Showgrößen führt Lokalmatador Gunther Emmerlich. An Ort und Stelle übernimmt er aus lauter Begeisterung auch gleich die Patenschaft für ein Kind aus Kambodscha. Während der Ausstrahlung der Sendung im Januar sollen auch interessierte Zuschauer per Anruf in der Plan Telefonzentrale (live), die mit Prominenten besetzt ist, direkt eine Patenschaft bei Plan beantragen können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Nach der Show sind alle anwesenden Aktionsgruppen Mitglieder noch zur After Show Party in einem nahegelegenen Hotel geladen. Zwischen cremiger Suppe, Häppchen, Sekt, Katja Riemann und Matthias Reim können sich so auch die AG Mitglieder aus Nord und Süd, Ost und West der Republik gegenseitig ein bisschen beschnuppern und sich austauschen oder wahlweise mit Mutter Beimer plaudern bzw. sich nochmal geschwind vor Patrick Lindner zum Buffet schleichen...
Oktober 2003 Am 19. Oktober 2003 ist die AG zum zweiten Mal am verkaufsoffenen Sonntag "Erlanger Herbst" mit einem Stand vertreten. Mit unserer Tombola und dem Verkauf von frisch gebackenen Waffeln erzielen wir den stolzen Erlös von 460,00 Euro, der der Aktion "Brunnen für Guinea" zugute kommen wird. Am Stand ergeben sich zahlreiche nette Gespräche mit anderen Plan Paten aus dem fränkischen Raum, zwei neue AG Mitglieder können gewonnen werden.
September 2003 Unser AG Mitglied Beate E. verzichtet in einer beispielhaften Aktion auf Geschenke zu ihrem Geburtstag und bittet stattdessen Freunde und Verwandtschaft um eine Spende für Plan. Die 120,00 Euro, die auf diese Weise zusammenkommen, fließen in das neue Projekt, das Hamburg uns ans Herz gelegt hat, "Brunnen für Guinea".
Juli 2003 Als Gäste von "EuroGuinée" nehmen wir am "Karneval der Kulturen" in Nürnberg teil, um mit Flyern für Kinderpatenschaften zu werben
Juni 2003 Infostand beim Schulfest der Realschule am Europakanal
Mai 2003 Der Kindergarten St. Nikolaus überreicht uns zum Kindergartenfest einen Scheck für den Plan Mädchenfonds
April 2003 Einladung zur Pressekonferenz ins Spielzeugmuseum Nürnberg anlässlich der Eröffnung der Plan Wanderausstellung WeltSpielZeug. Bis zum Ende der Ausstellung übernehmen wir an den Wochenenden abwechselnd mit der AG Burgthann die Betreuung eines Infostandes.

Drei Mitglieder der AG berichten den Kindern des Kindergartens St. Nikolaus in Höchstadt über Plan.
März 2003 Im Rahmen der Plan Regionalkampagne "Franken hilft Kindern in Guinea" erscheint ein Artikel über unsere AG in der Lokalpresse.

Zusammen mit dem Verein "EuroGuinée e.V." betreiben wir für die Regionalkampagne einen Informationsstand an der Nürnberger Lorenzkirche; weitere Kooperation mit EuroGuinée ist nach dieser ersten erfolgreichen gemeinsamen Aktion geplant.
EuroGuinée bietet an, weiterhin Werbung für Plan Patenschaften in Guinea andere Länder Westafrikas zu machen
Februar 2003 Filmpremiere "About Schmidt": Wir verteilen an mehreren Wochenenden in Kinos in Nürnberg und Erlangen Plan Flyer
Januar 2003 Beate Raith-Braun hält einen Vortrag über Plan vor der Frauengruppe Fürth
Ende 2002 Neue Schulpatenschaft in der Realschule am Europakanal: Eine 5. Klasse unterstützt nun ein Patenmädchen aus Tansania
Oktober 2002 Zweiter Infostand mit Tombola am Erlanger Schlossplatz anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags im Herbst
Juli 2002 Erster Infostand mit Tombola am Bürgerfest zum 1000-jährigen Stadtjubiläum;
ein Kubikmeter Zirkel geht nach Zwischenlagerung auf Hasslers Dachboden nach Vietnam
April 2002 Erstes Treffen in einem öffentlichen Lokal;
die AG erscheint im Terminkalender der Erlanger Nachrichten;
Januar 2002 An der ersten Sitzung mit Protokoll nehmen vier Personen teil und legen die Ziele der Gruppe fest;
Staedtler bietet 6000 Zirkel für ein Entwicklungsland an;
eine Liste der Zuwendungsempfänger der Gerichte soll überprüft werden, um Plan evtl. vorzuschlagen;
Schulpatenschaften in der Region sollen angeregt werden;
Kontakt zur AG Burgthann;
Füllanzeigen für Zeitungen
Bis Ende 2001 Hella Poupoules und Dieter Hassler suchen mit Hilfe von Inseraten und Flyern neue Mitstreiter für die AG
Juni 2001 Die Plan Post veröffentlicht Dieter Hasslers Adresse als AG Adresse;
von drei Interessentinnen bleibt eine in der neuen AG
März 2001 Dieter Hassler wird Kontaktperson für eine neue Plan AG und gibt seine Adresse für Plan HH frei