Plan International

Plan International ist als eines der ältesten Kinder­hilfs­werke in 52 Ländern Asiens, Afrikas und Latein­amerikas tätig, un­ab­hängig von Religion und Politik. Außer­dem setzt Plan die lang­jährige Er­fahrung in der welt­weiten Flücht­lings­arbeit auch in der Bundes­republik ein.

Im Rahmen der Entwicklungs­zusammen­arbeit finanziert Plan nach­haltige und kind­orientierte Selbst­hilfe­projekte, haupt­säch­lich über Paten­schaften sowie über Einzel­spenden und öffent­liche Mittel.

Mädchen werden besonders ge­fördert, damit sie gleiche Chancen er­halten wie Jungen. Von den welt­weit 1,2 Millionen Kinder­paten­schaften be­treut Plan Inter­national Deutsch­land aktuell über 320.000 und er­reicht damit in den Programm­ge­bieten über drei Millionen Menschen. Die Projekte werden nach dem Konzept der kind­orientierten Ge­meinde­ent­wick­lung in Ab­stimmung mit den Kindern, Familien und Ge­meinden ge­plant und realisiert. Ziel ist die dauer­hafte Ver­besserung der Lebens­um­stände.

Das Deutsche Zentral­institut für soziale Fragen hat Plan International Deutsch­land e. V. das DZI Spenden-Siegel zu­er­kannt. Es steht für ge­prüfte Trans­parenz und Wirt­schaft­lich­keit im Spenden­wesen.

Beim Transparenzpreis der Wirtschafts­prüfungs­gesell­schaft PricewaterhouseCoopers er­reicht Plan International Deutsch­land seit Jahren eine sehr gute Platzierung unter den zehn Finalisten, deren Rechen­schafts­berichte als be­sonders informativ und transparent be­urteilt werden. Plan International ist von der UNO als private und un­ab­hängige Organisation an­er­kannt.

Mit der Mädchen-Kampagne unter der Schirmherrschaft von Senta Berger macht Plan International Deutsch­land seit 2003 auf die Situation von Mädchen welt­weit auf­merk­sam.

Weitere Informationen über Plan unter:

www.plan.de oder unter Telefon 040-611 400 oder per E-Mail info [at] plan [dot] de   

 

 

Quelle: Plan-Rechenschaftsbericht 2016