Die Aktionsgruppe Erlangen-Nürnberg-Fürth kann auf ein rundum gelungenes Wochenende beim Winterkiosk im K4 in Nürnberg zurückblicken.

Auch dieses Jahr durften wir bei diesem "etwas anderen" Weihnachtsmarkt - einem Markt für nachhaltige Ideen – dabei sein.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Organisatoren des Winterkiosks Joana und Katharina Winter, die uns die Teilnahme an dieser schönen Veranstaltung ermöglichten.

Es boten wieder viele Aussteller unter dem Motto "Denken beim Schenken" Produkte aus regionaler, fairer und ökologischer Produktion an. Auch viele Einrichtungen des Künstlerhauses beteiligten sich mit eigenen Programmpunkten an diesem Wochenende. Musik und kulinarische Angebote rundeten das Programm ab.

Der Markt war auch dieses Jahr wieder sehr gut besucht, zeitweise stauten sich die Besucher vor den einzelnen Ständen. Auch unser Stand lockte die Besucher und Käufer in Massen an und wir konnten am Sonntag-Abend überaus zufrieden mit unseren Einnahmen sein, die in das Projekt "Hilfe für Gemeindeschulen in Guinea-Bissau" fließen werden.

Ein großer Anziehungspunkt war wieder unsere Farbschleuder. Vor allem die Kinder hatten viel Spaß und waren sehr stolz auf ihre "erschleuderten" Kunstwerke, die sie natürlich mit nach Hause nehmen durften. Viele Besucher brachten auch ihre eigenen T-Shirts mit oder kauften bei uns Bio-Fairtrade-Shirts, um diese dann mit einzigartigen Kunstwerken "verschönern" zu können.

Es ergaben sich auch viele interessante Gespräche und wir konnten über Plan, Patenschaften und auch über die Rote Hand-Aktion informieren. Gerne gaben uns dann auch viele Besucher ihren roten Handabdruck - als Zeichen des Protestes gegen Kindersoldaten - und so konnten wir an diesem Wochenende weitere 94 rote Hände sammeln.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                             zurück zur Übersicht